Unser Angebot

Neues Arbeiten

Neues Arbeiten ist nicht eine Methode. Es ist vor allem ein Mindset, das die Zusammenarbeit neu definiert.

Rollen statt Personen, kollegial Führen und Entscheiden, Pro-Emotionen, echte Mitarbeiterbeteiligung, beziehungsstiftende Team- und Feedbackroutinen, Fuck-Up-Sessions. Wir lieben, Konzepte für neues Arbeiten mit unseren Kunden zu entwickeln.

Ihr arbeitet bereits selbstorganisiert und merkt, dass alte Entscheidungsmuster sich wieder einschleichen? Ihr habt Eure Arbeitsprozesse agil umgesetzt, sucht aber noch nach einer entsprechenden Teamorganisation? Selbstverantwortung und Eigeninitiative sind gelebte Prinzipien in Eurem Team; an Transparenz und effektiven Feedback hakt es, weil Ihr einander nicht aufn Schlips treten wollt? Das sind bekannte Dilemmata, mit denen Teams zu uns kommen.

Co-Kreativ entwickeln wir mit Euch, wie Neues Arbeiten in Eurer Unternehmensrealität gelingt. Wir gestalten den Prozess von Innen nach Außen: Zunächst wollen wir verstehen, wie Ihr tickt, was Eure Zusammenarbeit ausmacht und wo Eure speziellen Fallstricke liegen. Aus dieser Klarheit heraus bauen wir gemeinsam Eure neue Arbeitsrealität. Ihr könnt es Euch als Labor vorstellen, wo Ihr Rollenmodelle, Arbeitsmethoden, Meetingroutinen etc testen könnt.

Ihr seht, wir verstehen neue Arbeitsformen nicht als reine Organisationsmode/-methode. Aus unserer Erfahrung funktioniert die Einführung von New Work dann gut, wenn Ihr die Menschen und Kultur im Unternehmen bei der Neugestaltung integriert.

  • Selbstorganisation, Verteilte Führung, Kompetenzbasierte Teamarbeit
  • Kunden: Daimler, idealo, T-Lab, MTU Systems, Vattenfall, zalando